Island für Liebhaber

 

01. Tag / Frankfurt – Keflavik – Reykjavik
Flug von Frankfurt nach Keflavik, Übernahme eines Sunny Car / Alamo Mietwagens (z. B. Toyota Landcruiser) und damit Fahrt in eigener Regie zum Hotel CABIN. Der restliche Tag steht in Reykjavik zur freien Verfügung.

2. Tag / Reykjavik – Patreksjordur (ca. 550 km / 8 Stunden)
Heute beginnt Ihre Rundreise, wobei Sie die Tagesprogramme selbst bestimmen werden und können. Für die Fahrt in die Region der Westfords haben Sie ausreichend Zeit und sollten die Fahrt durch eine traumhafte Landschaft entlang der Küste genießen.

Unterwegs sei ein Abstecher zum Kurkjufellsfoss empfohlen, wo nach einer kurzen Wanderung eine Mittagspause eingelegt werden kann, bevor es am Nachmittag weitergeht. In den Westfords haben wir das FOSSHOTEL WESTFJORDS in Patreksjordur für Sie gebucht.

3. Tag / Patreksjordur – Husavik (ca. 650 km / 9 Stunden)
Heute steht wieder eine lange Fahrtstrecke auf dem Programm und Sie sollten den Tag nicht zu spät starten, denn auf dem Weg laden zahlreiche Aussichtspunkte zum Verweilen ein, was die Fahrtdauer noch einmal verstärkt. Sie erreichen das malerische Fischerstädtchen Húsavík, wo ein einmaliges Walmuseum besucht werden kann (fakultativ) und wo wir das FOSSHOTEL für Sie reserviert haben.

4. Tag / Husavik
Lassen Sie es heute ruhig angehen. Der Tag steht zur freien Verfügung und kann z. B. für eine Walbeobachtungstour genutzt werden.
Weiter ist ein Abstecher zur Halbinsel Tjörnes, zum Nationalpark Jökulsárgljúfur, empfohlen. In der bizarren, hufeisenförmigen Felsenschlucht Ásbyrgi, die laut Legende von Sleipnir, dem Pferd des Gottes Ódinn, geformt wurde, kann ein wunderschöner Spaziergang unternommen werden.

5. Tag / Husavik – Faskrudsfjordur (ca. 450 km / 7 Stunden)
Auf dem Weg zur nächsten Station der Reise, Faskrudsfjodur, wo wir das FOSSHOTEL für Sie gebucht haben, laden zahlreiche Sehenswürdigkeiten zum Besuch ein.

Wir empfehlen eine Fahrt in das Geothermalgebiet rund um Hverarönd. Weiter sollte ein Besuch im Bereich der Stadt Selfoss und des Dettifoss-Wasserfalles eingeplant werden. Er ist der mächtigste Wasserfall Europas und stürzt mit unglaublicher Kraft in die Schlucht des reißenden Gletscherflusses Jökulsá á Fjöllum.

Lohnenswert ist ein Abstecher zum Stuolagil Canyon und zum Abschluss des Tages sollte der Klifbrekkufossar Wasserfall besucht werden.

6.Tag / Faskrudsfjordur – Glacier Lagoon (ca. 350 km / 4 Stunden)
Heute sind es wieder wunderschöne Landschaftserlebnisse, die Sie während Ihrer Fahrt erleben können. Sie fahren in den Bereich der Glacier Lagoon, wo wir für die Übernachtung das FOSSHOTEL GLACIER LAGOON für Sie gebucht haben. Auf dem Weg dorthin laden der Hengifoss Wasserfall (der vierthöchste Islands) und der Litlanesfoss Wasserfall zu einem Besuch ein. Ein Höhepunkt einer Island-Reise ist ein Besuch am Diamond Beach, einem der außergewöhnlichsten Strände der Welt.

Der Diamond Beach im Süden Islands direkt am gigantischen Vatnajökull Gletscher ist eines der Top Highlights von ganz Island und eine Sehenswürdigkeit, die auf keiner Island-Rundreise fehlen darf. Es ist zwar nicht der einzige schwarze Sandstrand in Island (es gibt da z.B. noch Stokksness), aber zusammen mit den Eisbrocken aus der benachbarten Gletscherlagune Jökulsárlón ist diese Landschaft absoluteinzigartig. Schließlich ist ein Abstecher zur Jökulsarlon Gletscherlagune empfohlen.

7. Tag / Glacier Lagoon – Vik (ca. 220 km / 3 Stunden)
Aufgrund der relativ kurzen Fahrtstrecke ist es heute ein ruhiger Tag, bei dem die unterschiedlichen Besichtigungen genossen werden können. Wir empfehlen auf dem Weg nach Vik einen Besuch am Mulagljufur-Canyon, der nicht ganz einfach zu finden ist, aber recht nah an der Fahrtstrecke liegt. Weiter sollten Sie dem Svinafellsjökull Gletscher einen Besuch abstatten. Es ist eine riesige Gletscherzunge des Vatnajökull. Eine der bekanntesten Sagen Islands spielt hier. Weiter ist ein Besuch des Fjadragljufur Gletschers empfohlen. Die Übernachtung in Vik haben wir im Hotel VIK vorgesehen.

8. Tag / Vik
Der Tag steht heute in Vik zur freien Verfügung. Wir empfehlen einen Abstecher in den Bunten Berge und damit nach Landmannalaugar. Weiter ist ein Besuch der Feuerschlucht Eldgja empfehlenwert.

9. Tag / Vik – Flurid (ca. 180 km, 2,5 Stunden)
Auf dem Weg sollten Sie heute einen weiteren schwarzen Sandstrand besuchen, den Reynisfjara Beach. Vom Aussichtspunkt Dyrholaey hat man einen beeindruckenden Ausblick auf die Landschaft und mit den Skogafoss und dem Seljalandsfoss gibt es heute zwei sehr sehenswerte Wasserfälle, die besucht werden können. Die Übernachtung ist im ICELANDAIR HOTEL FLUDIR vorgesehen.

10. Tag / Fludir
Der Tag steht heute zur freien Verfügung, wobei wir einen Abstecher zum Sigäldugljufur Canyon und zum Haifoss Wasserfall empfehlen.

11. Tag / Fludir – Reykjavik
Es geht zurück nach Reykjavik, wo wir für die letzten Nächte das FOSSHOTEL RAUDARA für Sie gebucht haben. Auf dem Weg dorthin gibt es noch ein paar Empfehlungen zu Besuchen und Besichtigungen.

Der Wasserfall Gullfoss, der in mehreren Stufen hinabstürzt und das Geysirgebiet, wo der “Alte Geysir”, der Namensgeber aller Springquellen auf der Welt, zwar ruht, aber sein kleiner Bruder Strokkur regelmäßig in kurzen Abständen eine kochend heiße Fontäne in den Himmel schießt. Sehr interessant ist auch die letzte Empfehlung für diese Rundreise. Sie sowohl geschichtlich als auch geologisch von höchstem Interesse. In Thingvellir (Thingplatz) wurde im Jahre 930 das erste demokratische Parlament ausgerufen und genau an dem Ort (Spalte Almannagjá) kann man beobachten, wie die zwei Kontinentalplatten, die eurasische und die amerikanische, auseinanderdriften.

12- bis 15. Tag / Reykjavik
Die Zeit in Reykjavik steht zur freien Verfügung und kann für individuelle Aktivitäten genutzt werden.

Als ein Tagesausflug sei empfohlen:
Fahrt über die Fischerdörfer Eyrarbakki/Stokkseyri entlang der Halbinsel Reykjanes bis zu den Schlammvulkanen und Solfatarenfeldern von Krýsuvík. Hier können Sie bei einem kurzen Spaziergang die Naturphänomene bestaunen. Weiterfahrt bis nach Grindavík, In der Nähe befindet sich die Blaue Lagune. Nach einer Wanderung können Sie ihre Islandreise bei einem entspannenden Bad im warmen türkisfarbenen Wasser ausklingen lassen.

16. Tag / Keflavik – Frankfurt
Abgabe des Mietwagens am Flughafen und Rückflug. Bei Ankunft in Frankfurt endet die Reise.

Der Preis für das oben genannte Arrangement beläuft sich pro Person bei einer Teilnehmerzahl von vier Personen und bei Unterbringung in Doppelzimmern auf Euro 2.990,-. (Preisbeispiel gültig für eine Reise im September 2022).

Enthaltene Leistungen:

  • alle oben genannten Linienflüge mit ICELANDAIR in der Economy-Klasse
  • Flughafengebühren Deutschland
  • Flughafensteuern Island
  • Anteilige Miete eines SUNNY CAR Mietwagen Gruppe NO (wie beigefügt beschrieben) inkl. unbegrenzter km, Haftpflicht-, Insassen- und Diebstahlversicherung (ohne Selbstkostenbeitrag) / umfassendem Versicherungsschutz (Informationen siehe anbei)
  • 01 Übernachtung im Hotel CABIN im Großraum Reykjavik
  • 01 Übernachtung im Hotel FOSSHOTEL WESTFJORDS in Patrksjordur
  • 02 Übernachtungen im Hotel FOSSHOTEL HUSAVIK in Husavik
  • 01 Übernachtung im Hotel FOSSHOTEL FASKRUDSJORDUR in Faskrudsfjordur
  • 01 Übernachtung im Hotel FOSSHOTEL GLACIER LAGOON in der Nähe der Glacier Lagune
  • 02 Übernachtungen im Hotel VIK in Vik
  • 02 Übernachtungen im Hotel ISELANDAIR HOTEL FLUDIR in Fludir
  • 04 Übernachtungen im Hotel FOSSHOTEL RAUDARA in Reykjavik
  • Tägliches Frühstück in den Hotels
  • Informationsmaterial über Island
  • Insolvenzsicherungsschein des Reiseveranstalters

Deutsche Staatsbürger benötigen einen Personalausweis bzw. Reisepass, der mindestens über das Reiseende hinaus gültig sein muss.

Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Fragen Sie uns im Bedarfsfall nach Möglichkeiten der Teilnahme.

Impfungen sind nicht vorgeschrieben. Über die zurzeit der Reise gültigen Corona-Bestimmungen werden wir Sie rechtzeitig informieren.