Südafrika Rundreise mit Verlängerung auf Mauritius

 

01. Tag / Frankfurt – Johannesburg
Flug von Frankfurt – Johannesburg

02. Tag / Johannesburg – Pretoria
Ankunft in Johannesburg am Morgen und hier Übernahme eines Avis Mietwagen Gruppe E (z. B. Toyota Corolla Automatik o.ä.) und damit Fahrt nach Hazyview in Mpumalanga. Für diese Strecke müssen Sie mit einer Fahrtzeit von ca. 4 Stunden rechnen. In Hazyview haben wir das sehr schöne Hotel RISSINGTON INN (http://rissington.co.za/) für Sie vorgenommen. Dieses charmante Landgasthaus, das im landestypischen Stil errichtet wurde, verfügt über 16 Zimmer, alle mit eigenem Bad und eigenem Ausgang in den Garten. Es ist bekannt für seine Gastfreundschaft und seine gute Küche. Im hübschen Garten können Sie verschiedene, einheimische Vogelarten beobachten und die Umgebung lädt zu langen Spaziergängen ein. (Frühstück)

03. Tag / Pretoria
Tag zur  freien Verfügung. Wir empfehlen für den freien Tag in Hazyview einen Ausflug auf die die sog. Panoramaroute zu wählen und dabei u. a. den Blyde River Canyon und Pilgrims Rest zu besuchen. (Frühstück)

04. Tag / Mpumalanga – Krüger Nationalpark
Weiter geht es in den Bereich des Krüger Nationalpark. Hier haben wir die im KAPAMA BUFFALO CAMP (https://www.kapama.com/) vorgesehen. Das Camp kennen wir aus eigener Erfahrung und können dieses sehr empfehlen. Es ist etwas abenteuerlicher, denn hier erfolgt die Unterbringung in feststehenden Zelten, die jedoch geräumig und luxuriös sind und mit einem „normalen“ Camping-Urlaub nicht zu vergleichen sind. Wir empfehlen die Unterbringung im Zelt, weil Sie so die Natur VIEL intensiver erleben, wobei Sie auf keine Annehmlichkeiten verzichten müssen. Sie genießen während Ihres Aufenthaltes hier die Annehmlichkeiten der Lodge. Dazu gehört die Vollpension und Sie unternehmen täglich zwei Pirschfahrten im offenen Jeep. Das Reservat, das an den Krügerpark grenzt verfügt über die Big 5 und mit etwas Glück sehen Sie alle fünf.
Kapama ist ideal für Gäste, die das Naturerlebnis suchen und genießen Sie die Tierbeobachtungen. Zwischendurch können Sie sich  am Swimmingpool erholen. Das Abendessen wird in der „Boma“ serviert, wo Sie am knisternden Lagerfeuer sitzen und den charakteristischen Lauten des nächtlichen Busches lauschen.(Frühstück, Mittag- und Abendessen)

05. Tag / Krüger Nationalpark
Teilnahme am Ausflugs- und Erlebnisprogramm der Lodge. (Frühstück, Mittag- und Abendessen)

06. Tag / Krüger Nationalpark – Johannesburg – Port Elizabeth
Sie verlassen den Krüger Nationalpark und gelangen über die Autobahn (hier wird z.T. Straßenzoll gefordert) zurück nach Johannesburg, wo Sie Ihren Mietwagen wieder am Flughafen abgeben.
Von hier aus erfolgt der Flug von Johannesburg nach  Port Elizabeth. In Port Elizabeth übernehmen Sie wieder einen Mietwagen (wie oben) und fahren damit zum Hotel PAXTON (http://www.paxton.co.za/), das nicht weit vom Flughafen entfernt liegt und das wir für die Zwischenübernachtung, die sich aus dem Flugplan ergibt, vorgesehen haben. (Frühstück)

07. Tag / Port Elizsabeth – Knysna
Nach dem Frühstück setzen Sie Ihre Reise mit der Fahrt nach Knysna fort. Die Stadt gehört zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten an der Gartenroute. Die Übernachtung ist im Hotel KNYSNA RIVER CLUB (www.knysnariverclub.co.za) vorgesehen. Genießen Sie in Kynsna u.a. die örtliche Küche, die für Ihre Austern bekannt und berühmt ist. Hier wäre ein Ausflug in den Tsitsikama Rainforst empfohlen. (Frühstück)

08. Tag / Knysna – Wilderness
Weiterfahrt von Knysna nach Wilderness. Hier haben wir wieder ein kleineres Gästehaus, das THE DUNE GUESTHOUSE (http://www.dunebeachhouse.co.za/)  für Sie vorgesehen. Die Zeit in Wilderness kann zur weiteren Erkundung der Gartenroute oder einfach mit Faulenzen am wunderschönen Strand (baden ist allerdings aufgrund des kalten Wassers nicht zu empfehlen) genutzt werden. (Frühstück)

09. Tag / Wilderness
Tag zur  freien Verfügung. (Frühstück)

10. Tag / Wilderness – Hermanus
Sie haben heute die Wahl verschiedener Routen, wenn Sie von Wilderness nach Hermanus fahren. Dieser schöne Urlaubsort ist nicht nur von Übersee Besuchern, sondern auch von den Südafrikanern, als ein sehr beliebter Urlaubs- und Badeort geschätzt. Die wunderschönen Weinanbaugebiete, mit den herrlichen Ländereien ringsum, sind einmalig. In Hermanus wohnen Sie in der ABALONE GUEST LODGE (http://www.abalonelodge.co.za/ ). Diese Lodge hat einen Blick aufs Meer. Die geräumigen en-Suite Zimmer sind mit Fernseher und Telefon ausgestattet.
Hermanus gehört zu den wenigen Plätzen auf der Welt, wo man Wale (von August bis Dezember) vom Ufer aus beobachten kann. Mit etwas Glück (Wale sind natürlich nicht garantiert) haben Sie hier also die Möglichkeit eines ganz besonderen Naturerlebnisses.  Alternativ; der Golfplatz in Hermanus zählt zu einem der besten im Kap. (Frühstück)

11. Tag / Hermanus
Tag zur  freien Verfügung. (Frühstück)

12. Tag / Hermanus – Kapstadt
Weltgereiste bezeichnen sie als die schönste Stadt der Welt. Dies ist sicherlich immer ganz persönliches Empfinden, doch auch wir würden Kapstadt auf jeden Fall zu den fünf schönsten Städten der Welt zählen. Sie hat einen ganz besonderen Flair, den sich kein Besucher entziehen kann. Einen Aufenthalt in Kapstadt wird niemand so schnell vergessen. Wir haben zum Abschluss Ihres Südafrika-Aufenthaltes hier noch ein ganz besonderes Gästehaus ausgewählt. Die VILLA LUTZI (http://www.villalutzi.com/) ist eines unserer persönlichen Lieblingshotels in der Stadt. Es ist ein sehr individuelles Gästehaus, das am Fuße des Tafelbergs in einem wunderschönen Garten liegt und das wir in der Vergangenheit sehr häufig für Südafrika-Reisende gebucht haben. Das Hotel bietet Standard und Superior-Zimmer, wobei wir für Sie ein Superior-Zimmer vorgesehen haben.
Die Zeit in Kapstadt steht dann zur freien Verfügung. Mit Ihrem Mietwagen können Sie Ausflüge unternehmen und so z. B. die Robben- und Pinguin-Kolonien im Norden der Stadt oder das Kap der Guten Hoffnung auf eigene Faust besuchen. (Frühstück)

13. – 16 Tag / Kapstadt
Tage zur  freien Verfügung. (Frühstück)

17. Tag / Kapstadt – Mauritius
Abgabe des Mietwagens am Flughafen und Weiterflug von Kapstadt nach Mauritius. Nach Ankunft auf Mauritius Empfang durch unsere örtlichen Partner und Transfer (innerhalb einer Gruppe) zum gebuchten HOTEL COIN DE MIRE (https://hotels-attitude.com/en/coin-de-mire-attitude/). Am Strand Bain Bouef gelegen, bietet das Coin de Mire Attitude Hotel insgesamt 102 Zimmer, die sich in einem großen tropischen Garten befinden. Das Haus hat 2 Swimmingpools. Sehr gut ist die Lage in der Nähe von Korallenriffen an der Nordküste der Insel. Die modernen und klimatisierten Zimmer mit eigenem Bad biete eine Terrasse oder einen Balkon, jeweils mit Gartenblick.
Ein frisches Frühstücksbuffet wird Ihnen täglich im runden, strohgedeckten Essbereich serviert. Die anderen Mahlzeiten genießen Sie im Restaurant à la carte und vom Buffet, darunter viele lokale Gerichte aus Fisch und Meeresfrüchten. Das Hotel bietet einen sehr schöne Bar mit einem Blick auf das Meer. Unterschiedliche Sportarten werden vom Hotel – z. T. kostenlos – angeboten. Der hoteleigen Spa lockt mit verschiedenen Anwendungen, die vor Ort gebucht werden können. Das lebhafte Grand Baie liegt nur eine 5-minütige Autofahrt entfernt und bis nach Port Louis sind es 35 km. (Frühstück und Abendessen)

18. – 22 Tag / Mauritius
Tage zur  freien Verfügung. (Frühstück und Abendessen)

23. Tag / Mauritius – London
Das Hotelzimmer steht Ihnen bis zum späten Vormittag zur Verfügung. Am späteren Nachmittag erfolgt der Transfer zum Flughafen zum Rückflug von Mauritius nach London. (Frühstück)

24. Tag / London – Frankfurt
Flug von London nach Frankfurt. Bei Ankunft in Frankfurt endet die Reise.

Der Preis für das oben genannten Arrangement beläuft sich insgesamt pro Person bei einer Teilnehmerzahl von zwei Personen und Unterbringung in Doppelzimmern auf Euro 3.610,-.  (Preisbeispiel gültig für eine Reise im November 2018)

Leistungen:

  • alle oben genannten Linienflüge mit SAA, AIR MAURITIUS und AIR FRANCE in der Economy-Klasse
  • Flughafensicherheitsgebühren Deutschland
  • Flughafensteuern Südafrika und Mauritius
  • anteilige 5-tägige Miete eines AVIS Mietwagen Gruppe E inkl. unbegrenzter Kilometer, Vollkasskoversicherung ohne Selbstbeteiligung, Flughafengebühren und örtliche Steuern, Navigationsgerät und Kosten für einen zusätzlichen Fahrer ab und bis Johannesburg
  • anteilige 11-tägige Miete eines AVIS Mietwagen Gruppe E inkl. unbegrenzter Kilometer, Vollkasskoversicherung ohne Selbstbeteiligung, Flughafengebühren und örtliche Steuern, Navigationsgerät und Kosten für einen zusätzlichen Fahrer
  • 02 Übernachtungen mit Frühstück im Hotel RISSINGTON INN in Hazyview in einem Zimmer der Kategorie Superior
  • 02 Übernachtungen mit Vollpension und täglich zwei Game Drives im KAPAMA BUFFALO CAMP im Bereich des Krüger Nationalparks
  • 01 Übernachtung mit Frühstück im Hotel PAXTON in Port Elizabeth
  • 01 Übernachtung mit Frühstück im Hotel KNYSNA RIVER CLUB in Knysna in einem Standard-Zimmer
  • 02 Übernachtungen mit Frühstück im THE DUNE GUESTHOUSE in Wilderness in der Kategorie Africa-Room
  • 02 Übernachtungen mit Frühstück in der ABALONE GUEST LODGE in Hermanus in der Kategorie Luxury/Superior Sea-Facing
  • 05 Übernachtungen mit Frühstück in einem Superior-Zimmer im Hotel VILLA LUTZI in Kapstadt
  • Transfers auf Mauritius zwischen Flughafen und Hotel innerhalb einer internationalen Gruppe
  • 06 Übernachtungen mit Halbpension im Hotel COIN DE MIRE auf Mauritius
  • Informationsmaterial über Südafrika und Mauritius
  • Insolvenzsicherungsschein des Reiseveranstalters

Bitte beachten Sie, dass die Einwegmiete für die Strecke von Port Elizabeth bis nach Kapstadt (zur Zeit ZAR 470,- = ca. Euro 30,-) nicht im Tourpreis eingeschlossen und vor Ort zu zahlen ist.

 

Impfungen sind nicht vorgeschrieben.

Diese Reise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkungen nicht geeignet. Sprechen Sie uns im Bedarfsfall bitte an.