Rundreise Kenia / Tansania

 

01. Tag / Frankfurt – Nairobi
Flug von Frankfurt über Amsterdam nach Nairobi.

02. Tag / Nairobi
Nach Ankunft in Nairobi Empfang durch unsere örtlichen Partner und Transfer zum Hotel NAIROBI SAFARI CLUB (http://www.nairobisafariclub.com/) zur Übernachtung. (Zimmerbezug ab 11 Uhr möglich). Der Tag steht in Nairobi zur freien Verfügung. (Frühstück)

03. Tag / Nairobi – Lake Nakuru Nationalpark
Nach dem Frühstück geht es gleich auf Ihre Rundreise. Wir haben für Ihre kleine Gruppe zwei Minibusse, jeweils ausreichend für 6 Personen vorgesehen. Ihre Fahrer, die gleichzeitig aus Reiseleiter fungieren, werden Sie durch das Programm führen. Dabei sind diese englischsprachig. Deutschsprachige Führungen können auf Wunsch angefragt werden. Die Fahrzeuge sind nur für Sie angemietet und so haben Sie hier ausreichend Platz und können mit Ihrem Fahrer das Tagesprogramm individuell gestalten.
Sie erreichen die Lake Nakuru Lodge (http://lakenakurulodge.com/) gegen Mittag und nehmen hier auch Ihr Mittagessen ein. Die Lodge liegt in der Nähe des Great Rift Valley und schon die Anreise bietet die Möglichkeit zu ersten Safaris. Die Besonderheit im Lake Nakuru Nationalpark sind die Flamingos, die hier in unendlicher Vielzahl anzutreffen sind. Der frühe Nachmittag steht zur freien Verfügung bevor am späten Nachmittag die erste Safari beginnt.
In der Freizeit stehen dem Besucher in der Lodge neben einem Swimmingpool auch ein Fitness-Raum und eine Sauna zur Verfügung. (Frühstück, Mittag- und Abendessen)

04. Tag / Lake Nakuru Nationalpark – Massai Mara
Heute begeben Sie sich in die wohl bekannteste Region Kenias, Sie fahren in die Masai Mara. Hier haben wir das MARA LEISURE CAMP  (http://maraleisurecamp.co.ke/) für Sie zur Übernachtung ausgewählt. Es liegt mitten in der weltberühmten Masai Mara mit ihrer einzigartigen vielfältigen Tier- und Vogelwelt. Das Camp besteht größtenteils aus Zelten, die allerdings sehr geräumig sind und in vielen Aspekten einem normalen Zimmer gleichzusetzen sind. Jedes der Zelte verfügt über ein eigenes „Badezimmer“ und steht auf einem hölzernen Boden. Von den meisten hat man einen guten Blick auf den nahen Fluss, so dass auch vom Zelt aus Tierbeobachtungen vorgenommen werden können. Schon am Nachmittag werden Sie die erste Safari unternehmen.

05. und 06. Tag / Masai Mara
Diese beiden Tage sind mit Safaris in der Masai Mara verplant. Diese werden morgens und abends durchgeführt, tagsüber haben Sie Zeit und Gelegenheit, im Camp zu entspannen und sich zu erholen. Ihre Reisezeit fällt in die Zeit der Migration, der großen Herdenwanderung, für die besonders die Masai Mara bekannt ist. Jedes Jahr von Juli bis Oktober findet in der Masai Mara die große „Migration“ statt, in der 1,2 Millionen Gnus von der Serengeti zum Grasen in die Masai Mara ziehen.  Im Schlepptau der Gnuherden finden sich Zebras, Antilopen und Löwen.
Die Flussüberquerungen der Tiere am Mara River sind ein einmaliges, spektakuläres Schauspiel. Meist kann man direkt vom Camp aus dieses großartige Schauspiel beobachten, doch Sie starten heute am Nachmittag bereits ihre erste Pirschfahrt vom Camp aus.

Optionaler Ausflug für 5 Personen
Für einen Tag haben wir für 5 Personen Ihrer Gruppe einen ganz besonderer Ausflug gebucht, der bereits sehr früh am Morgen (normalerweise gegen 05.30 Uhr) beginnt. Das Licht des sich aufblasenden Ballons erhellt die letzten Minuten der Nacht und Sie erheben sich mit Ihrem Ballon, während die ersten Sonnenstrahlen zu sehen sind. Der Korb kann bis zu 12 Personen fassen, wobei die Fahrten normalerweise nur mit ca. 8 Personen gebucht werden. Der regenbogenfarbene Ballon führt Sie auf seinem Weg über die afrikanische Savanne und Sie genießen den Blick auf die Tierherden der Migration, sehen mit etwas Glück Löwen, Giraffen, Antilopen und Geparde aus der Vogelperspektive. Die Fahrt dauert ca. eine Stunde, wobei die genaue Flugbahn nicht vorhersehbar ist. Am Ende wartet dann ein Champagner-Frühstück in freier Wildbahn auf Sie und selbstverständlich erhalten Sie eine Urkunde über den gelungenen Flug.
Auf dem Rückweg ins Camp werden Sie während des Transfers noch Pirschfahrten unternehmen, so dass die Tour insgesamt gegen 10 / 10.30 Uhr endet.
Beginn und Endpunkt der Ballonfahrt können leider nie vorausgesagt werden und sind immer vom Wind an diesem Tag abhängig. Dabei wird aber auf jeden Fall ein Anfangspunkt in der Nähe des Camps gewählt.

07. Tag / Western Mara – Speke Bay
Sie verlassen heute Kenia und werden von Ihren örtlichen Reiseleitern/Fahrern zur Grenze in Isebania gebracht. Hier werden Sie von unseren tansanischen Partnern empfangen (die Art des Transports und der Betreuung ändert sich nicht) und es erfolgt der Transfer zur SPEKE BAY LODGE  (http://www.spekebay.com/)   am Victoria See.
Speke Bay Lodge liegt am südöstlichen Ufer des Victoria Sees in Tansania, Ost Afrika. Zum Eingang des Serengeti Nationalparks sind es 15 Kilometer, die nächste größere Siedlung ist Mwanza, 125 Kilometer südlich. Die Speke Bucht ist ein Teil des Speke Golfs, der nach dem berühmten Forscher John Hanning Speke benannt ist. Speke fand heraus, dass der Victoria See das Quellgebiet für den Nil darstellt. Umgeben von Savannenlandschaft, wirkt die Lodge wie ein kleines, sich entlang des Ufers erstreckendes Dorf.
Alle acht Bungalows liegen direkt am Seeufer. Jedes Haus ist entworfen und gebaut, um den Gästen auch Möglichkeiten zum privaten Rückzug zu bieten. Die Dächer sind mit einer dicken Schicht lokaler Riedgräser gedeckt, die eine exzellente Wärmeisolation bietet. Speziell angefertigte Möbel aus massivem Mkola Holz tragen zu der angenehm wohnlichen und doch eleganten Atmosphäre bei. Die Zeit hier steht zur freien Verfügung und kann für individuelle Aktivitäten genutzt werden. Die Lodge bietet verschiedene Ausflüge und Aktivitäten an, die allerdings vor Ort zu buchen und zu zahlen sind. (Frühstück, Mittag- und Abendessen)

08. Tag / Speke Bay
Zur freien Verfügung. (Frühstück, Mittag- und Abendessen)

09. Tag / Speke Bay – Serengeti
Sie verlassen den See heute und begeben sich in eines der bekanntesten Tierschutzgebiete Afrikas, in die Serengeti. Hier haben wir Zelte im ROBANDA CAMP (https://serengetinationalpark.com/entries/robanda-safari-camp) für Sie gebucht, wobei die Unterbringung in den sog. Luxury Tents vorgesehen ist.
Das Camp ist mit nur 5 Luxury und 5 Standard-Zelten ein sehr kleines und individuelles. Dies bedeutet einen noch intensiveren Kontakt mit der Natur und den Tieren. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass Tiere nachts durch das Camp ziehen, wobei Sie vor Ort mit den entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen vertraut gemacht werden. Schon am Nachmittag erfolgt die erste Safari in der Serengeti. (Frühstück, Mittag- und Abendessen)

10. Tag / Serengeti
Ein weiterer Tag ist im Robanda Camp für Sie vorgesehen, wobei Sie am Morgen und am Nachmittag eine Safari unternehmen.(Frühstück, Mittag- und Abendessen)

11. Tag / Serengeti – Ngorongoro
Er gehört sicherlich zu den großen Landschaftserlebnissen Ostafrikas. Der Ngorongoro-Krater ist eines der schönsten Regionen, die Sie auf dieser Reise erleben werden. Die Fahrt von der Serengeti führt über die Olduvai Schlucht, die Sie kurz besuchen werden. Von dort aus geht es dann zum NGORONGORO FARM HOUSE (http://twctanzania.com/en/accommodation/ngorongoro-farm-house/), das etwas außerhalb des Parks liegt. Das Mittagessen nehmen Sie planmäßig bereits im Hotel ein und der Nachmittag steht dann zur freien Verfügung. (Frühstück, Mittag- und Abendessen)

12. Tag / Ngorongoro
Heute unternehmen Sie einen ganztägigen Ausflug in den Ngorongoro Nationalpark. Am Morgen besteht dieser zuerst auf einer Tiersafari und am Nachmittag steht der Besuch eines Masai Dorfes auf dem Programm. (Frühstück, Mittag- und Abendessen)

13. Tag / Ngorongoro
Ein ganz anderer Ausflug ist für heute geplant, denn es geht – zusammen mit einem speziell dafür geschulten Ranger – zu einer Pirschfahrt, die z. T. zu Fuß gemacht wird. Ziel ist der Empakai Krater, wo Sie – mit etwas Glück – einige Tiere hautnah erleben werden. (Frühstück, Mittag- und Abendessen)

14. Tag / Ngorongoro
Der Tag steht heute im Hotel zur freien Verfügung und kann für individuelle Aktivitäten genutzt werden. (Frühstück, Mittag- und Abendessen)

15. Tag / Ngorongoro – Lake Eyasi
Sie verlassen den Ngorongoro heute und begeben sich zur nächsten Station der Tour, dem Lake Eyasi, wo wir die Übernachtung im TINDIGA CAMP für Sie vorgesehen haben. Während des Transfers und am späteren Nachmittag besuchen Sie die Dörfer der Hadzabe und Tindiga, zweier hier beheimateter Volksgruppen (http://www.moivaro.com/lodges/tanzania/tindiga-tented-camp/). (Frühstück, Mittag- und Abendessen)

16. Tag / Lake Eyasi – Lake Manyara Nationalpark
Es geht zur letzten Station Ihrer Reise und damit zum Lake Manyara Nationalpark, wo wir die Übernachtungen im MIGUNGA CAMP (http://www.moivaro.com/lodges/tanzania/migunga-tented-camp/) für Sie vorgesehen haben. Am Nachmittag erfolgt von hier aus eine letzte Safari (alternativ kann auch der Besuch eines Dorfes arrangiert werden). (Frühstück, Mittag- und Abendessen)

17. Tag / Lake Manyara Nationalpark – Arusha – Amsterdam
Am Morgen fahren Sie nach Arusha, wo wir im Hotel ARUSHA ein Mittagessen für Sie vorgesehen haben. Später erfolgt dann der Transfer zum Flughafen zum Rückflug von Arusha  nach Amsterdam. (Frühstück und Mittagessen)

18. Tag / Amsterdam – Frankfurt
Flug von Amsterdam nach Frankfurt. Bei Ankunft in Frankfurt Ende der Reise.

Der Preis für das oben beschriebene Arrangement beläuft sich pro Person bei einer Teilnehmerzahl von neun Personen und Unterbringung in
Doppelzimmern auf insgesamt Euro 4.390,-
Einzelzimmern auf insgesamt Euro 4.890,-

(Preisbeispiel gültig für eine Reise im November 2018)

Enthaltene Leistungen:

  • Alle oben genannten Linienflüge mit KLM und KENIA AIRWAYS in der Economy-Klasse
  • Flughafensicherheitsgebühren Deutschland
  • Flughafensteuern Kenia und Niederlande
  • 01 Übernachtung mit Frühstück im Hotel NAIROBI SAFARI CLUB in Nairobi
  • 01 Übernachtung mit Vollpension in der LAKE NAKURU LODGE im Bereich des Nakuru Nationalparks
  • 03 Übernachtungen mit Vollpension im MARA LEISURE CAMP im Bereich der Massai Mara
  • 02 Übernachtungen mit Vollpension in der SPEKE BAY LODGE am Victoria See
  • 02 Übernachtungen mit Vollpension im ROBANDA CAMP im Bereich des Serengeti Nationalparks
  • 04 Übernachtungen mit Vollpension im NGORONGORO FARM HOUSE in der Nähe des Ngorongoro Krater Nationalparks
  • 01 Übernachtung mit Vollpension im TINDIGA CAMP am Lake Eyasi
  • 01 Übernachtung mit Vollpension im MIGUNGA CAMP im Bereich des Lake Manyara Nationalparks
  • Mittagessen im Hotel ARUSHA am Abreisetag
  • Besichtigungs-, Ausflugs- und Aktivitätsprogramm wie oben beschrieben unter örtlicher englischsprachiger Reiseleitung
    (deutschsprachig kann angefragt werden)
  • Transfers und Transporte in einem exklusiv angemieteten Fahrzeug (Geländefahrzeug/Jeep) ausreichend für 6 Personen
  • Informationsmaterial über das Zielgebiet
  • Umfassender Versicherungsschutz inkl. Reiserücktrittskosten-, Reiseunfall-, Reisekranken-, Reisehaftpflicht- und
    Reisegepäckversicherung
  • Insolvenzsicherungsschein des Reiseveranstalters

Bitte beachten: einige der eingeschlossenen Mittagessen werden aufgrund der Logistik als Picknick arrangiert.

Für die Einreise nach Kenia benötigen Sie ein Visum, das bei Einreise erteilt wird. Die Visumgebühr in Höhe von USD 50,- ist nicht im Tourpreis eingeschlossen und muss vor Ort bezahlt werden.

Aufgrund des Umstands, dass Sie Überland nach Tansania einreisen, sollte das hier ebenfalls benötigte Touristenvisum im Vorfeld der Reise eingeholt werden. Hierfür fallen zur Zeit Euro 50,- an Gebühren an, die ebenfalls nicht im Tourpreis eingeschlossen sind.

 

Impfungen sind nicht vorgeschrieben.

Diese Reise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkungen nicht geeignet. Sprechen Sie uns im Bedarfsfall bitte an.