Nepal – erkunden und entspannen

01. Tag / Frankfurt – Kathmandu
Flug von Frankfurt über Doha nach Kathmandu.

02. Tag / Kathmandu
Gegen Mittag Ankunft in der nepalesischen Hauptstadt. Empfang durch unsere örtlichen Partner und Transfer zum traditionellen Hotel SHAMBALA http://www.shambalahotel.com wo der restliche Tag zur freien Verfügung steht.

03. Tag / Kathmandu
Am Vormittag unternehmen Sie eine Stadtbesichtigung in Kathmandu. Zunächst führt diese zum Durbar Square mit seinem mittelalterlichen Stadtbild. Sie sehen dort den Hanuman Doka, den alten Königspalast und den Palast der Kumari, den „Tempel der lebenden Göttin“. Ein Bummel über den Ason Basar schließt die morgendlichen Besichtigungen ab. Am Nachmittag geht es zu weiteren Besichtigungen der reichen Kulturgüter im Kathmandu-Tal. In Bodnath beeindruckt ein riesiger Stupa mit einem tibetischen Zentrum. Sorgsam schauen Buddhas Augen symbolhaft von der Kuppel in alle vier Himmelsrichtungen, um die Gläubigen in ihrem Tun zu beobachten und sie zu segnen. Weiter geht es zum Tempel von Pashupatinath, der an den Ufern des Bagmati-Flusses liegt. Der Tempel darf von Nicht-Hindhus nicht betreten werden, doch hat man von der nahen Bagmati-Brücke einen guten Blick auf den Tempel, der dem Gott Shiva geweiht ist und für sein goldenes Dach und seine silbernen Türen bekannt ist. Entlang des Bagmati Flusses findet man viele Dharmasalas, wo Sadhus (heilige Männer) leben und wo Verbrennungszeremonien stattfinden. Am Abend nehmen Sie an einer Arati-Zeremonie, einer Lichterzeremonie an den Ufern des Flusses, teil.

04. Tag / Kathmandu
Die Besichtigungen heute beginnen mit dem Besuch der Newari-Dörfer Bungamati und Khokana, die südlich von Kathmandu liegen. Diese Zwillingsstädte wurden im 16. Jh. erbaut. Bungami ist die Winterresidenz von Rato Machhendranath, dem Gott von Patan. Die beiden Dörfer werden durch den Karya Binayak Schrein verbunden und in Khokana kann man historische Ölpressen bei der Arbeit bewundern. Patan ist eine von drei Königsstädten im Kathmandu-Tal und wird im Anschluss besichtigt. Bis in das 15. Jh. hinein war Patan die Hauptstadt des Kathmandu-Tals, aber erst 1603 wurde es Stadtkönigtum. Zentrum der Stadt ist der Königspalast mit den herrlich verzierten Tempeln. Hier ist alles noch ursprünglich und der Durbar-Platz gilt nicht zu Unrecht als einer der repräsentativsten Stadtplätze der Welt.  Kathmandu war für viele Tibeter eine der ersten Anlaufstellen auf der Flucht vor den chinesischen Invasoren. Daher findet man hier sehr viele tibetische Dörfer und Siedlungen und auf dem Weg von Patan zurück nach Kathmandu werden wir einige dieser Camps sehen.

05. Tag / Kathmandu – Chitwan Nationalpark
Heute verlassen Sie Kathmandu und begeben sich in die wunderschöne Natur des Chitwan Nationalparks. Während der Fahrt ändert sich die Landschaft dramatisch, denn Sie gelangen vom eher bergigen Kathmandu-Tal in die subtropische Region des Südens. Nach der Ankunft im JUNGLE VILLA RESORT https://junglevillaresort.com wird das Mittagessen eingenommen. Schon am Nachmittag unternehmen Sie eine erste Safari auf dem Rücken eines Elefanten.

06. Tag / Chitwan Nationalpark
Der Chitwan Nationalpark ist bekannt für seine Vielzahl an unterschiedlichen Tierarten. So kann man hier das indische Rhinozeros (Rhinoceros unicornis) antreffen, ebenso Tiger und Leoparden. Während man die Katzen nur mit viel Glück erlebt, sind die Nashörner eine erfreulicherweise recht alltägliche Erscheinung. Weiter kann man Gavials, Schnabelkrokodile und zahlreiche, z. T. seltene Vögel, wie z.B. den Fischadler, hier beobachten. Dazu unternehmen Sie am Morgen und am Nachmittag Aktivitäten, z. T. zu Fuß, zum Teil wieder auf dem Rücken eines Elefanten oder aber per Boot auf dem nahen Chitwan Fluss.

07. Tag / Chitwan Nationalpark – Pokhara
Heute verlassen Sie den Nationalpark und gelangen in eine wiederum völlig andere Region Nepals. Ziel ist das Gebiet im Pokhara, das Zentrum der Bergaktivitäten. Die Landschaft wird sich auch auf dieser Fahrt (ca. fünf Stunden) dramatisch ändern. Sie verlassen das Terrain und gelangen in die Bergwelt Nepals. Für die Übernachtungen haben wir hier das BEGNAS LAKE RESORT für Sie vorgesehen. http://www.begnaslakeresort.com

08. bis 11. Tag / Pokhara
Nepal ist – ebenso wie der Norden Indiens – für seine Naturheilkunde, für Ayurveda bekannt. Ihr Hotel ist ein Ayurveda-Zentrum und in diesen Tagen haben Sie die Möglichkeit, verschiedene Anwendungen zu genießen. Nach Ankunft konsultieren Sie einen Ayurveda-Arzt, der Ihnen einen ganz persönlichen Plan für die nächsten Tagen erstellen wird. Yoga und Meditation werden Bestandteil Ihrer Anwendungen sein. Eine individuelle Diät ist nicht vorgesehen, wobei alle Mahlzeiten vegetarisch und nach Aryurveda-Regeln zubereitet werden. Bei Interesse erhalten Sie Tipps und Informationen über die Aryurveda-Ernährungsweise.

12. Tag / Pokhara – Bhaktapur
Heute heißt es Abschied nehmen von ihrem kleinen Paradies in der Bergwelt Nepals. Es geht zurück nach Kathmandu (gegen Aufpreis ist ein Flug möglich, ca. Euro 60,-). Für die letzte Übernachtung haben wir das Hotel HERITAGE in Bhaktapur für Sie vorgesehen https://www.hotelheritage.com.np
Bhaktapur ist die dritte Königsstadt im Kathmandu-Tal und wird am Nachmittag besichtigt. Sie betreten die Stadt durch das königliche Tor und gleich auf den ersten Schritten wird uns der Unterschied Bhaktapurs zu den bisher besuchten Königsstätten Kathmandu und Patan klar. Die Tempel hier sind weitaus älter und gehören zu den schönsten in Nepal. Leider wurden viele Gebäude während der Erdbebens in den Jahren 1934 und 2015 zerstört, doch wurde der Hauptplatz damals fast komplett erhalten und zeigt die unermessliche Schönheit der Stadt. Auch die restliche Stadt wurde in den letzten Jahren umfassend renoviert und zeigt sich wieder im alten Glanz.

13. Tag / Bhaktapur – Frankfurt
Der Tag steht in Bhaktapur noch einmal zur freien Verfügung. Das für Sie gebuchte Zimmer können Sie bis zum späten Vormittag nutzen. Am Nachmittag erfolgt der Transfer zum Flughafen und der Rückflug über Doha nach Frankfurt.

14. Tag / Frankfurt
Ankunft in Frankfurt am Morgen und damit Ende der Reise.

Der Preis für das oben beschriebene Arrangement beläuft sich pro Person bei Unterbringung in Doppelzimmern auf Euro 1.990,-. (Preisbeispiel für eine Reise im Oktober 2021)

Enthaltene Leistungen:

  • alle oben genannten Linienflüge mit QATAR AIRWAYS in der Economy-Klasse
  • Flughafensicherheitsgebühren Deutschland und Nepal
  • Bordverpflegung entsprechend der Tageszeit
  • 3 Übernachtungen mit Frühstück im Hotel SHAMBALA in Kathmandu
  • 2 Übernachtungen mit Vollpension und täglich zwei Aktivitäten im JUNGLE VILLA RESORT im Chitwan Nationalpark
  • 5 Übernachtungen mit Vollpension (vegetarische Mahlzeiten, dazu Obstsäfte) im BEGNAS LAKE RESORT im Raum Pokhara
  • 1 Übernachtung mit Frühstück im Hotel HERITAGE in Bhaktapur
  • Während des Aufenthalts im Begnas Lake Resort täglich Ayurveda Anwendungen nach individuellem Plan (Massagen, Yoga, u. ä.)
  • Transfers zwischen Flughafen und Hotels in Kathmandu / Bhaktapur
  • Transport zwischen Kathmandu – Chitwan – Pokhara – Bhanktapur in einem exklusiv gemieteten Fahrzeug mit Fahrer
  • Ausflüge wie oben beschrieben unter lokaler, englischsprachiger Reiseleitung
  • Visumgebühren für Nepal
  • Informationsmaterial über Nepal
  • Insolvenzsicherungsschein des Reiseveranstalters

Nicht enthalten sind Eintrittsgebühren, die vor Ort in bar zu zahlen sind (ca. Euro 55,- pro Person).

Deutsche Staatsbürger benötigen für die Einreise nach Nepal einen gültigen Reisepass, der über das Reiseende hinaus noch mindestens sechs Monate gültig sein muss. Weiter benötigen Sie ein Touristenvisum, das wir für Sie einholen. Die Kosten für dieses Visum sind bereits im Reisepreis eingeschlossen.

Impfungen sind nicht vorgeschrieben.

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätsproblemen nicht geeignet. Fragen Sie uns im Bedarfsfall bitte nach Möglichkeiten der Mitreise.